Folgen Sie Casa Verde Ambiente auf Facebook
Folgen Sie Casa Verde Ambiente auf Twitter

 

 

Ihr Merkzettel ist noch leer.KontaktformularMerkzettel

Über 20 Jahre Erfahrung

Die Firma CasaVerde Ambiente aus Hofweier bei Offenburg ist seit 20 Jahren unter anderem auf den Handel und auf den Einbau von original antiken und antikisierten Fußböden aus Holz, Terrakotta und Stein spezialisiert.

Die Firma bietet wohl Deutschlands größte Auswahl an antiken und antikisierten Romantikböden. Original- Antik und Gealtert– Antik. Diese Fußböden deren Oberflächen mit Gebrauchsspuren (Narben) der Zeit versehen sind, vermitteln dem Betrachter eine ganz besondere Atmosphäre. Anwender dieser Böden finden sich sowohl im Objektbereich wie bei Hotels, Einzelhandel, Denkmalobjekte, moderner Designarchitektur, als auch sehr viel im anspruchsvollen privaten Bereich wie bei Häuslebauer, Umbauer, Renovierer und Denkmalbesitzern.

Die Architektur von Altbauten (Jugendstil, oder Gründerzeit), Fabriklofts, mediterran angehauchten Bauobjekten, Wintergärten und von modernen ausdrucksstarken Wohnwelten, werden von diesen Fußböden bestätigt, aber nicht überlagert.
Diese Böden vermitteln jedem Raum das Geheimnis der romantischen Schönheit des Alters.

Wir finden diese Böden meist in alten, dem Zerfall, oder dem Abbruch preisgegebenen Gebäuden aus Deutschland sowie aus den mediterranen Gefilden (Südfrankreich, Spanien, nur noch wenig Italien).
Auch kaufen wir die alten Terracottaplatten und Holzfußböden von Abbruchunternehmen und von Privatanbietern auf.
Die Platten werden in spezielle Holzkisten verpackt und per Spedition in unser Lager bei Offenburg transportiert. Die weiteste Reise haben die wunderschönen alten Jerusalemstone- Platten (Gelblicher schön geaderter Kalkstein) aus Israel hinter sich.

Die Herstellung der Terracottaplatten war früher alles Handarbeit. Das Rohmaterial, der Lehm, wurde aus der Erde gestochen, in die Holzform geschlagen und in einfachen Feldöfen gebrannt. Das besondere der Böden ist die einzigartig schöne über viele Jahrzehnte benutzte edle Oberfläche und die warmen Farben der damals benutzten Lehmarten in gelblich, rose, lachs, rot und deren Nuancierungen.

Die Bergung dieser Terracottaböden und somit deren weiteren Nutzung ist hauptsächlich nur dem Umstand zu verdanken, dass damals als „Fliesenkleber“ nur Kalkmörtel verwendet wurde, welcher sich hervorragend von der Plattenunterseite ablösen lässt.

Die alten Terracottaplatten lassen sich auf alle neuzeitlichen Untergründe verlegen. Auch auf Fußbodenheizung ist die Verlegung kein Problem. Die Platten sind ein prima Wärmespeicher.
Da unsere Kunden meist “Alles aus einer Hand” wünschen, bieten wir die Verlegung dieser speziellen Fußböden schon seit ca. 16 Jahren mit an. Unser eigenes, speziell für diese Arbeit geschultes Verlegeteam führt die Verlegearbeiten europaweit mit größter Sorgfalt und mit viel Erfahrung aus.
Sollte dies einmal, eventuell terminlich bedingt, nicht möglich sein, führen wir auch gerne die örtlichen Fliesenlegermeister in die Kunst der Antikbodenverlegung ein.

Unsere eigens für alte Böden aus natürlichen Rohstoffen entwickelten Endbehandlungsprodukte, machen die Böden pflegeleicht und unempfindlich gegen Schmutz. Eine Freude für jede/n Hausfrau/mann.

Die Verlegekosten werden je nach Art, Ort und Schwierigkeitsgrad der Baustelle jedes Mal neu kalkuliert. Als Alternative zu den immer seltener werdenden Originalböden stehen uns seit jüngster Zeit auch “Gealterte” Fußböden zur Verfügung.
Die Qualität dieser gealterten Böden ist so gut, dass sie vom Original kaum zu unterscheiden sind. Die massiven Eichenfußböden werden zum Beispiel geräuchert und von Hand aufwendig verschiedenartig gealtert, geölt und gewachst.

Für mehr Info und Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Diese Seite drucken